.
Arbeitskreis Geschichte

Startseite

Was bisher geschah

Sachgebiete

Ausstellung

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen


Neuerscheinung ab 07.12.2005
Höfe und Häuser der Gemeinde Weyarn und Umgebung
Martin Grabmair – AK Geschichte
Doppelband III Teil A und Teil B der Chronikreihe

ISBN-Nr. 3-937425-02-0

Der Schwerpunkt dieses Doppelbandes liegt bei der kleinsten „Einheit" der Ortsgeschichte, den Höfen und Häusern. Geschichtsträchtige Anwesen und Siedlungsstätten werden in Wort und Bild dokumentiert. Einleitend schildert Autor Martin Grabmaier die gesellschaftlichen Rahmenbedienungen im Wechsel der Jahrhunderte. Neben den sehr detailliert beschriebenen Besitzverhältnissen werden auch kirchliche Zugehörigkeiten, Steuerpflichten, Unglücke, berühmte Bewohner und vieles mehr erläutert.

Bei der Studie dieses Buches erleichtert ein alphabetisches Namensverzeichnis dem Leser, besonders aber dem Familien- und Heimatforscher, den Einstieg in seine Recherchen. Die Straßen- und Ortsverzeichnisse dienen zusätzlich der besseren Orientierung.

Ein kurzer geschichtlicher Abriss über die jeweiligen Orte veranschaulicht die Entwicklung der Siedlungsstätten. Übersichtliche Pläne und Bilder der beschriebenen Objekte veranschaulichen deren Lage und ihr Aussehen.

Behandelt sind die Gebiete der Gemeinde Weyarn, Teile der Gemeinden Warngau, Valley, Irschenberg, sowie der Stadtgemeinde Miesbach. Höfe und Häuser die bereits vor 1945 existierten sind hier verzeichnet. Dieser Doppelband enthält auch eine Vielzahl von Abbildungen die, durch die Darstellung teilweise längst verschwundener Bauwerke, oft besonderen historischen Wert besitzen.

49,- € 

Hier sind die Bücher
vorrätig:

Weyarn Dorfladen, Poststelle, Tankstelle, Gemeindeverwaltung;
Lebensmittelgeschäfte Seeham u. Warngau;
Gastwirtschaften in Gotzing, Naring Pienzenau und Holzolling; Buchhandlungen Holzkirchen und Feldkirchen-Westerham; 

Postversand: Oberlandbuchhandlung Miesbach – Tel: 08025 46 35


Bilder von der Präsentation

Josefs Brunhubers Hofmark Holzolling
Sepp Hatzl und Katja Klee - AK Geschichte
Band II der Chronikreihe
Es war ein Glücksfall, dass der Nachlass des Lehrers und Heimatforschers Josef Brunhuber an den Leitzachtalverein gelangte. Brunhuber, zeitgenössisch als "Chronist des Leitzachtales" bezeichnet, ist heute fast vergessen. Das gilt auch für sein umfassendes Werk "Hofmark Holzolling", das 1910 erschien. Ausgehend von der Urgeschichte über Landschaft und Klima untersuchte Brunhuber die politischen, kirchlichen, rechtlichen und familiengeschichtlichen Verhältnisse einer einzelnen überschaubaren Region durch die Jahrhunderte, wobei er stets auch die nähere und weitere Umgebung und die großen historischen Ereignisse im Blick behielt. 
Brunhuber plante eine zweite erweiterte Auflage des Buches. Sein Handexemplar der „Hofmark“, das mit zahlreichen handschriftlichen Ergänzungen und Bildern versehen ist, wurde jüngst im Archiv des Leitzachtalvereins entdeckt und diente als Grundlage für die vorliegende Neuauflage. Das Ergebnis ist ein Werk, das weit über die Grenzen der ehemaligen Hofmark Holzolling hinaus reicht und eine einzigartige Heimat- und Kulturgeschichte des unteren Leitzachtales bietet.

283 Seiten, Ortsregister, Abbildungsverzeichnis, SW-Bilder
ISBN-Nr. 3-937425-01-2
erschienen 2003, Herausgeber Gemeinde Weyarn

19,90 €

noch vorrätig bei:
- Gemeinde Weyarn
- Poststelle Weyarn
- Kramer Großseeham


Bilder von der Präsentation

Die Augustiner an der Mangfall
Jan Marbach - AK Geschichte
Band I der Chronikreihe
Der Autor stellt die wechselvolle Geschichte des Klosters Weyarn von der Vorgeschichte der Gründung bis zu den Spätfolgen der Säkularisation auf der Folie der historisch-politischen Großwetterlagen dar. Dabei geht es nicht nur um das Geschehen im Kloster selbst. Gleiche Beachtung wird den Ereignissen in den vielen verstreuten Besitztümern des Klosters und in den von den Chorherren betreuten Pfarreien und Wallfahrtsorten geschenkt. Das Buch enthält bisher noch nicht publizierte Erkenntnisse über die Entstehung des Weyarner Ortsnamens, die politischen Hintergründe der Klosterstiftung, die Substanz des Salzburger Präsentationsrechts und die Folgen der Säkularisation für das Elementarschulwesen im Umland des Klosters. Ein Anhang gibt Einblick in das klösterliche Wirtschaftsleben. Historische Begriffe und Redewendungen werden in einem Glossar erläutert.

218 Textseiten + viele Abbildungen und Fotos, Ortsregister
ISBN-Nr. 3-937425-00-4
erschienen 2002, Herausgeber Gemeinde Weyarn

15,90 €

Die Auflage ist nahezu vergriffen.

noch vorrätig bei:
- Gemeinde Weyarn
- Poststelle Weyarn
- Kramer Großseeham


Panorama vom Taubenberg
Arbeitskreis Geschichte

Limitierter Nachdruck der Panoramakarte von ca. 1910 ergänzt mit alten Fotos rund um den Taubenberg

Faltkarte 1,20 m lang hinten und vorne bedruckt.
ISBN -keine-
erschienen 2000;
Herausgeber Gemeinde Weyarn

9,90 €

ausverkauft!


Land und Leute der Gemeinde Weyarn
Arbeitskreis Geschichte

Historisches Bilderbuch
mit alten Fotos aus der Gemeinde Weyarn.

72 Seiten
ISBN 3-89570-484-9
erschienen 1998
Herausgeber Geigerverlag, 72160 Horb

Auflage nahezu ausverkauft.

Restexemplare bei Postagentur Weyarn erhältlich


Weyarn in Bayern
Peter Eggl und Herbert Klee

ein weißblauer Bilderbogen

36 Seiten
ISBN 3-00-004963-0
erschienen 1999
Herausgeber Gemeinde Weyarn und Arbeitskreis Kultur

5,00 €

Erhältlich bei der Gemeinde Weyarn