+ Arbeitskreis + - Restaurierungen - Standorte - Berichte - Vortrag

Der Arbeitskreis Marterl

Seit dem Jahr 2000 gibt es den "Arbeitskreis Marterl", der es sich zur Aufgabe gemacht hat diese Flurdenkmale zu erfassen, zu katalogisieren und zu vermessen, ihre Geschichte zu erforschen und -falls nötig- deren Restaurierung voranzutreiben.
Eine erfreulich hohe Stückzahl dieser Säulen befinden sich im Gebiet der Gemeinde Weyarn, Lkr. Miesbach.

Zum Vergleich:

  • Der Landkreis Miesbach besteht aus 17 Gemeinden.
  • Etwa 140 Tuffsäulen und -kreuze sind im Landkreis registriert.
  • Von diesen 140 Säulen stehen 38 im Gebiet der Gemeinde Weyarn.

Der Arbeitskreis Marterl - Sepp Hatzl, Martin Grabmaier und Peter KallertDie Männer der ersten Stunde:
(von links)

Ak-Sprecher Josef Hatzl, Martin Grabmaier und Peter Kallert

Weiters sind dem Arbeitskreis verbunden: 
Bildhauer TOBEL, Josef Reichenberger und Hans Kislinger

Verfasser: Josef Hatzl